Hauptmenu:

Über uns

Seit elf Jahren Sponsor der Kindernothilfe. Hand in Hand mit Ihnen, unseren Kunden.


Fairbuch.de wurde 2005 gegründet und ging 2006 als wohl erste soziale Buchhandlung Deutschlands online. Ursprung dieser Idee war unser Engagement als Gründungsmitglieder einer internationalen Montessori-Schule in Hessen. Im Rahmen dieser Arbeiten entstand der Wunsch, einen Beitrag dafür zu leisten, den vielen benachteiligten Kindern in aller Welt bessere Bildungs- und Lebenschancen zu ermöglichen.

Fairbuch.de hatte 2006 keine Vorbilder am Markt. Für die Umsetzung der Idee, mit jedem Buchverkauf eine Spende auszulösen, mussten wir erst einmal rechtlichen Beistand und Rat einholen.
Von Anfang an war es unser Ziel, den Verkauf von Büchern mit der Förderung einer besonders vertrauenswürdigen sozialen Institution zu verbinden. Schließlich fiel die Wahl auf die renommierte Kinderhilfsorganisation Kindernothilfe, die sich weltweit mit großem Engagement für Kinder in Not einsetzt und eine vorbildliche Spenden-Transparenz aufweist.

2005 hatten wir unterschiedlichste Spendenmodelle und Spendenempfänger in Betracht gezogen. Uns war es wichtig, nur EINEN Spendenempfänger vorzuweisen, damit bei jedem Einkauf es für unsere Kunden völlig transparent ist, wem die durch den Einkauf von Büchern herbeigeführte Spende zufließen würde. Keinen Kompromiss durfte es darin geben, dass der Spendenempfänger den strengen Transparenzbedingungen des DZI (Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen) unterliegen müsse, damit die Spendengelder effektiv und absolut ehrlich verwendet werden. Die Kindernothilfe ist seit 1992 Träger des DZI Spenden-Siegels.

In den ersten Jahren von Fairbuch.de verlief der Umsatz eher schleppend. Wir glaubten aber fest an die Idee und den Vorteil des Spenden-Modells, das die Buchpreisbindung für deutsche Bücher ermöglicht: Gleicher Buchpreis wie bei Amazon und Co, aber mit einem Spendenanteil darin.

2011 wurde unser Modell eines sozialen Buchshops noch einmal rechtlich attackiert, aber wir hielten den Aufforderungen nach Schließung von Fairbuch.de stand. Zum Glück! Denn in 2013 wurde schließlich die Presse, TV und Rundfunk immer mehr auf uns aufmerksam. Die Umsätze beschleunigen sich seither rasant und erreichen nunmehr monatlich ein Vielfaches des Umsatzes vom Januar 2013.

Umsatzsteigerungen - bis heute auch ohne Facebook & Co


Es ist leider so, dass Kommunikation und Werbung über soziale Netzwerke heute zum Marktgeschehen und letztlich zum Geschäft gehören wie die Ladentür zum stationären Handel. Fairbuch.de hat sich bis heute noch nicht für Facebook & Co entschieden, weil wir Bedenken mit dem von uns nicht kontrollierbaren Umgang des dabei gewonnenen Datenmaterials haben. Es gibt nicht wenige Kunden, die uns für diese Einstellung beglückwünschen.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal